top of page
Verein

Über uns

Der Schützenverein Ramschwag Waldkirch-Häggenschwil ist aus ursprünglich 3 Schützenvereinen entstanden. Die Gemeinden Waldkirch und Häggenschwil haben auf dem Truppenübungsplatzgelände in Burgholzwisen, Bernhardzell eine gemeinsame Schiessanlage erstellt, die im Jahre 1996 in Betrieb genommen werden konnte. Auf den 1.1.1996 haben die Schützenvereine Waldkirch und Bernhardzell fusioniert und den Schützenverein am Tannenberg gegründet. Der Schützenverein am Tannenberg und der Schützenverein Häggenschwil bildeten eine Standgemeinschaft auf der neuen Schiessanlage. Im Laufe der Zeit wurde unter beiden Vereinen eine weitere Fusion diskutiert. Im Jahr 2005 haben beide Vereine einer Fusion zugestimmt. Somit ist per 1.1.2006 aus den Schützenvereinen Häggenschwil und am Tannenberg Waldkirch der Schützenverein Ramschwag Waldkirch-Häggenschwil gegründet worden. Da der Verein aus dem Zusammenschluss der genannten Vereine erfolgte, wurde das Gründungsjahr 1875 des Schützenvereins Häggenschwil übernommen. Neben den internen Übungen, die meistens am Montag stattfinden, nimmt unser Verein an ca. 50 auswärtigen Wettkämpfen teil, und alljährlich an einem Kantonalschützenfest. Jährlich organisiert der Verein ein Schützenfest das Ramschwagschiessen, es ist weit über die Kantonsgrenzen heute bekannt. Neben dem sportlichen Teil ist für uns die Kameradschaft sehr wichtig. Haben wir dein Interesse zum 300m Schiesssport geweckt, so zögere nicht uns zu kontaktieren.

 

Thomas Kellenberger

Schuetzenhaus.jpg
Vorstand
Reglemete

Reglemente

Nachstehend können Sie unsere Reglemente herunterladen:

Statuten

Unter folgendem PDF finden Sie unsere Statuten:

Statuten
Waffenerwerb

Waffenerwerb

Vorgehen Antrag Waffenerwerbsschein

  1. Sie gehen zum nächsten Postschalter (Online) und bestellen Ihren Strafregisterauszug. Dieser wird Ihnen in wenigen Tagen per Post direkt zugestellt.

  2. Sie füllen den Antrag Waffenerwerbsschein aus.

  3. Senden Sie den Antrag Waffenerwerbsschein und Strafregisterauszug zusammen an Ihr Kantonales Waffenbüro (siehe Link: Kantonale Waffenbüros)

  4. Der Waffenerwerbsschein wird Ihnen vom Kantonalen Waffenbüro direkt nach Genehmigung zugestellt.

bottom of page